Haben Sie Fragen? +49 (0)89 660 680 oder 0800 660 68 00 (aus Deutschland kostenfrei)

Einführung Strahlentherapie



Aktuell erleidet etwa jeder Dritte im Laufe seines Lebens eine Krebserkrankung. Bei Rückdämmung von Kreislauferkrankungen und damit pro Jahr um deutlich mehr als einen Monat steigender Lebenserwartung nimmt die Krebshäufigkeit zu: Krebs wird Kreislauferkrankungen in voraussehbarer Zeit als häufigste Todesursache ablösen.

1999 erkrankten ca. 500.000 Menschen in der Bundesrepublik jährlich neu an Krebs (Abbildung 1).

Rund die Hälfte der bösartigen Erkrankungen wird operativ behandelt, ca. 40 % (in den USA 50 %) werden bestrahlt. Hiervon 27 % in Form einer alleinigen Radiotherapie, 13 % im Rahmen von Kombinationsbehandlungen mit Chemotherapie. Die Bestrahlungen oder Operationen von Tumoren zählen zu den lokalen Verfahren. Chemo- und Immunotherapie hingegen sind systemische Therapieverfahren, die den ganzen Körper erfassen. Chemo- und Immunotherapie werden in der Form einer Alleinbehandlung nur bei etwa 10 % aller Krebspatienten eingesetzt.

 

Erfahren Sie mehr zu systemischen Therapien und zu lokalen Therapien.

PATIENTEN-HOTLINE

+49 (0)89 660 680 oder
0800 660 68 00 (aus Deutschland kostenfrei)
 

Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Email: patient@rptc.de

ANFRAGE ZUR PROTONENTHERAPIE

Ihre erste Anlaufstelle ist die Patientenhotline:

+49 (0)89 660 680 oder
0800 660 68 00 (aus Deutschland kostenfrei)

Hier können Sie erste Informationen einholen sowie Broschüren oder die Anmeldeunterlagen anfordern.

Copyright © 2018 Pro Health AG