Patienten-Hotline

Patienten und Angehörige können sich bei Fragen, Anregungen und Kritik kurzfristig an diese Kontaktstelle wenden.

+49 (0) 800/ 660 68 00

Wir sind zu folgenden Zeiten für Sie da

Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr

Kontakt

RINECKER PROTON THERAPY CENTER
Franz-von-Rinecker Straße (Haupteingang)

Schäftlarnstraße 133 (Postadresse)

81371 München

Postfach:
Postfach 75 08 19
81338 München

Haben Sie Fragen?
+49 (0) 89 660680

Über uns

Das RINECKER PROTON THERAPY CENTER

Mit dem RINECKER PROTON THERAPY CENTER in München (RPTC) wurde die erste vollklinische Protonen-Bestrahlungsanlage in Europa verwirklicht. Sie ist auf Initiative des Münchner Chirurgen PD Dr. med. Dr. habil. Hans Rinecker entstanden und wird in den nächsten Jahren um weitere Zentren in anderen Städten und Ländern ergänzt.

Das RINECKER PROTON THERAPY CENTER ist seit März 2009 in Betrieb und auf die Behandlung von jährlich bis zu 4.000 Patienten ausgelegt. Es steht sowohl gesetzlich als auch privat versicherten Patienten zur Verfügung.

Haben Sie Fragen? +49 (0) 800/ 660 68 00

Voruntersuchungen

Voruntersuchungen

Die Staging-Untersuchung

Ist die Frage nach einer Protonenbestrahlung grundsätzlich positiv beantwortet, folgt eine sogenannte Staging-Untersuchung: Der gesamte Körper wird nach Tumormanifestationen und Metastasen abgesucht. Nur auf Basis dieser Untersuchung kann man Ihnen die richtige Strategie vorschlagen – wie zum Beispiel die gleichzeitige Bestrahlung mehrerer Ziele oder eine Kombinationstherapie – und die Erfolgsaussichten realistisch einschätzen. Die Staging-Untersuchung ist völlig schmerzlos. Sie wird mit einem Ganzkörper-Kernspintomografen, gegebenenfalls auch einem Ganzkörper-Computertomografen in Verbindung mit einem PET-Scan (Positronenemissionstomograf) durchgeführt. Unter Umständen wird zuvor ein Kontrastmittel injiziert, um die Bildqualität zu erhöhen.
 
Unter den eingesetzten Geräten ist der Kernspintomograf stets die erste Wahl, da er den Organismus nicht mit Strahlen belastet. Das PET-CT dagegen arbeitet mit einer Injektion kurzlebigen radioaktiven Materials; es wird daher nur bei Bedarf eingesetzt.
 
Das gelieferte Bildmaterial aus der Staging-Untersuchung besteht in Querschnitten des Körpers im Abstand von 5 Millimetern – rund 360 Bilder pro Person. Diese hohe Zahl ermöglicht es dem diagnostischen Radiologieteam, sich die Bilder zunächst filmartig im Ablauf vorzuspielen. Das menschliche Auge hat die Fähigkeit, bei diesen „Reisen durch den Körper” krankhafte Befunde mit erstaunlicher Präzision zu erkennen.

Über uns

Das RINECKER PROTON THERAPY CENTER

Mit dem RINECKER PROTON THERAPY CENTER in München (RPTC) wurde die erste vollklinische Protonen-Bestrahlungsanlage in Europa verwirklicht. Sie ist auf Initiative des Münchner Chirurgen PD Dr. med. Dr. habil. Hans Rinecker entstanden und wird in den nächsten Jahren um weitere Zentren in anderen Städten und Ländern ergänzt.

Das RINECKER PROTON THERAPY CENTER ist seit März 2009 in Betrieb und auf die Behandlung von jährlich bis zu 4.000 Patienten ausgelegt. Es steht sowohl gesetzlich als auch privat versicherten Patienten zur Verfügung.

Kontakt

RINECKER PROTON THERAPY CENTER
Franz-von-Rinecker Straße (Haupteingang)

Schäftlarnstraße 133 (Postadresse)

81371 München

Postfach:
Postfach 75 08 19
81338 München

Telefon: +49 (0) 800/ 660 68 00
Telefax: +49 (0) 89 66068-100



Email: patient@rptc.de

Eine genaue Lagebeschreibung sowie eine Anfahrtsskizze finden Sie hier.

Copyright © 2017 Pro Health AG